Bewerbungsstart nächste Runde Ende 2017

Philharmonische Klangwolke Bad Reichenhall

2014

Bad Reichenhall

Oberbayern, 17.101
Gewinner 2014 in der Kategorie Stadtgröße zwischen 12.000 und 30.000 Einwohner

Ausgangsituation

Bad Reichenhall verfügt über ein Alleinstellungsmerkmal „Einziges philharmonisches Kurorchester in ganz Deutschland“ und wollte dies innovativ und identitätsstiftend nutzen: Die erste Philharmonische Klangwolke fand 2009 anlässlich der 850 Jahr-Feier Bad Reichenhalls statt, seither kommen jährlich bis zu 10.000 Gäste.

Projektbeschreibung

Zwei Stunden lang, von 20 bis 22 Uhr, überträgt der regionale Radiosender „Bayernwelle Südost“ am letzten Freitag im August live ein Kurkonzert der Bad Reichenhaller Philharmonie aus der Konzertrotunde. Dank verlängerter Ladenöffnungszeiten haben die Geschäfte der Bad Reichenhaller Innenstadt geöffnet und in jedem Geschäft läuft die Radioübertragung. Mit aufgestellten Lautsprechern werden Straßen, Plätze und Parks beschallt. Viele Bürger stellen Radios an ihre Fenster. Beim abendlichen Rundgang durch die Stadt, beim Einkaufsbummel oder in den Straßencafés und Parks sind alle Bürger, Gäste und Kunden Bad Reichenhalls Teil der Philharmonischen Klangwolke. Das Grundprinzip der Philharmonischen Klangwolke ist die Gemeinsamkeit. Sie kann nur funktionieren, wenn sich alle Beteiligten unter Federführung des Innovationsclubs jedes Jahr aufs Neue sorgfältig aufeinander abstimmen.

Kosten-Finanzierung

Für die Radioübertragung und Werbung fallen insgesamt Kosten in Höhe von etwa 10.000 Euro an. Diese teilen sich der Innovationsclub und die Kur-GmbH. Grundgedanke ist: jeder bringt ein, was er hat.

Besonders hervorzuheben

  • Tradition alter Kurkonzerte in einem zeitgemäßen Event weiterentwickelt
  • Event schafft über die Musik positive Emotionen und Erinnerungen

Wichtigste Effekte

Die Philharmonische Klangwolke wirkt als Initialzündung und Impulsgeber für die städtische Marketingstruktur und bildet eine große Gemeinschaft. Der Stolz auf die gemeinsame Erfahrung und die Teilhabe an etwas Einzigartigem umfasst auch Gäste und Kunden, die eine lebendige und attraktive Kultur- und Einkaufsstadt erleben. Der Innovationsclub nutzt bestehende Verbindungen und errichtet auf der Philharmonischen Klangwolke neue Strukturen. Die Gewinnung von Neukunden durch Tagesgäste bei der Philharmonischen Klangwolke ist ebenso spürbar wie das Zusammenwachsen der Stadt, ihrer Bürgerinnen und Bürger, ihrem Sender und ihrem Orchester. Innovativ für Bad Reichenhall ist die Einbindung verschiedenster Akteure in ein gemeinsames Event. Außerdem kann durch die Bündelung der Einzelinteressen mit dem gemeinsamen Ziel, die Alpenstadt als Staatsbad ebenso wie als Kultur- und Einkaufsstadt attraktiv zu gestalten, geworben werden.

Kontakt

Innovationsclub im Gewerbeverein Bad Reichenhall
Hans Hartmann
Gewerkenstraße 2
83435 Bad Reichenhall
Tel.: 08651-64870
E-Mail: hans-g.hartmann@t-online.de

Weitere erfolgreiche Projekte aus Bad Reichenhall